Bling-Bling oder Perlen im Netz

Ich durchforstete mal wieder unseren Lieblings-online-Marktplatz nach brauchbaren Fahrradteilen und stieß auf ein schlecht gemachtes Angebot mit drei nichts sagenden Fotos eines ziemlich runtergerockten Rennrads.

Der Rahmen war teillackiert und die Fotos ließen etwas goldenes erahnen. Es gab keine brauchbaren Angaben, aber eine Handy-Nummer. Der Anruf war mehr als enttĂ€uschend, da der Anbieter Hardcore-SchwĂ€bisch sprach, keine Ahnung hatte und auch sonst nicht gewillt war, sein Idiom zu zĂŒgeln - also blieb mir nichts weiter ĂŒbrig, als das Ende der Auktion abzuwarten und siehe da, ich bekam den Zuschlag.

Das Rad traf ein und sah genauso schlimm aus wie auf den Bildern. Ich habe leider keins vom Komplettrad, aber die Einzelteile sprechen fĂŒr sich.

Wie man schon sehen kann: der Rahmen ist komplett untervegoldet, also verchromt und mit einer dĂŒnnen Goldauflage versehen. Der Hersteller des Rahmens war mir ein RĂ€tsel. Als ich aber mit einem schmutzigen Lappen ĂŒber das Sitzrohr wischte, wurde ein Schriftzug erkennbar, wo mal ein Name aufgeklebt war.

Schwer zu fotografieren, aber da stand “AL HENRY”. Recherche im Netz ergab, dass AL HENRY ein Fahrradladen auf der SchwĂ€bischen Alb war, der in den 90er Jahren Rahmen aus Italien bezog und mit eigenem Logo verkaufte und dieser hier ist von Cratoni aus Columbus SLX Rohren.

Den Rahmen zu entlacken, erforderte natĂŒrlich eine schonende Lösemittelmethode und ich möchte hier keine Schleichwerbung machen, aber “Lack ab” von Molto ist das Mittel der Wahl. Eine grau-weiße Pampe, die besser wirkt, wenn man die Einwirkzeit mit Alufolie verlĂ€ngert. Das Ergebnis ist sensationell: wenn man die Alufolie ĂŒber Nacht drauflĂ€sst und dann entfernt bleibt die Lackschicht vollstĂ€ndig daran haften.

Was zum Vorschein kam war allerdings schon schön.

Und das Endergebnis im Sonnenlicht erst.

Der Rahmen von Cratoni mit innen verlegten ZĂŒgen, interessanter Ansatz der Hinterbaustreben, extrem kurzer Radstand mit eingedelltem Sitzrohr, Aero-Gabelkopf mit Columbus-Gravur - mit einem Wort: ein Traum.

Nachdem die Teile gereinigt und ergĂ€nzt waren…

… hier das Ergebnis:

Ach ja, gold-eloxierte Pelissier-Hochflanschnaben und eine vergoldeten Flaschenhalter hat es auch.